Aktuelles

Coronavirus aktuell


Safer Internet Day 2023 - Unsere lehrplankonformen Online - AkTionsangebote

Wie gesund ist unser digitaler Alltag und welche Fähigkeiten brauchen wir, um digitale Medien bewusst und ausgewogen zu nutzen?

Die EU-Initiative klicksafe ruft bundesweit zur Teilnahme am internationalen Aktionstag auf.

Unser lehrplankonformes Online - Aktionsangebot 

für Schülerinnen und Schüler (als Multiplikatoren)

der Klassenstufe 8 und 9 der Oberschulen und Gymnasium sowie Klassenstufe 9 der Förderschulen des Vogtlandkreises

Möchtest du dabei sein und zeigen wie kreativ du bist?

 

Wer?                       

Schülerinnen oder Schüler, die als Medienscouts oder Multiplikator/innen für ihre Klasse/Schule zu den vermittelten Themen des Aktionstages ein digitales Präsentationsformat ihrer Wahl erstellen möchten

 

Wann?                

Dienstag, 07.02.2023

08.00 - 14.00 Uhr

 

Wo?                        

Onlineveranstaltung - über LernSax von zu Hause aus

(die Organisation des Aktionstages übernimmt vollumfänglich das MPZV)

          

Veranstalter und Organisationteam:

Medienpädagogisches Zentrum Vogtlandkreis (MPZV) in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Vogtlandkreis und dem Landesamt für Schule und Bildung

 

Themen:

 

Chancen und Risiken von digitalen Medien              

Dozentin: Prof. Dr. Gudrun Zimmermann

IB Hochschule für Gesundheit und Soziales Berlin

 

Digitales Lernen und digitale Gesundheit sind prägende Forderungen der Gesellschaft. Sie sind richtig und wichtig und tragen viele Chancen zur Entwicklung von Lernleistungen in sich. Der normale Alltagsgebrauch von Medien und digitalem Lernen trägt jedoch auch Risiken in sich.

Am Safer-Internet-Day 2023 sollen ein theoretischer und ein praktischer Input die komplexe Interaktion zwischen neurowissenschaftlichem, psychologischen und sozialem Wissen einschließlich viel praktischer Reflexion aufzeigen.

Die Schüler und Lehrer werden theoretisch in das „Wunder Gehirn“ und den Lernkontext Gehirn eingeführt. Psychische Aspekte, wie Selbstbild, Selbstkontrolle, Selbstwirksamkeit und Barriere Management im Umgang mit digitalen Medien werden transparent gemacht. Nicht zuletzt spielen sozial bedeutenden Aktivitäten eine wichtige Rolle zum Entwickeln von Lernleistungen.

 

Fakt oder Fake                                                                   

Dozent: Kevin Meinel/ Medienpädagoge

Initiative Medienbildung Vogtland * edmedien gGmbH

 

Bildmanipulationen, aus dem Kontext gerissene Texte, falsche Behauptungen oder Deepfakes– täglich werden wir im Netz mit Desinformationen konfrontiert und damit unsere Glaubwürdigkeit in Politik und Medien beeinflusst. Der Fokus liegt auf verschiedenen alternativen Medien und den Methoden, mit denen Falschinformationen gezielt gestreut werden. Ziel ist es, dass die Teilnehmenden durch den Workshop die Mechanismen der Manipulation verstehen und dadurch in Zukunft Fake News besser erkennen und von seriösen Nachrichten unterscheiden können.

 

Sicher im Netz bewegen                                                                              

Dozentin: Arleen Becker

Verbraucherzentrale Sachsen/BS Zwickau

 

Spannende Fantasiewelten besuchen, kniffelige Aufgaben lösen, böse Monster besiegen, grenzenlos mit Freunden chatten oder doch lieber noch schnell ein lustiges Video drehen? In der Welt der Apps gibt es schier unendliche Möglichkeiten, sich die Zeit zu vertreiben. Doch auch wenn es manchmal so scheint, ist auch hier nichts kostenlos. Auf welche Weise App-Anbieter Geld verdienen, wo die versteckten Kosten lauern, wer sonst noch Interesse an den Nutzern hat und wie man sich selbst in dieser Welt sicher bewegt, vermittelt die Verbraucherzentrale Sachsen e.V..  

 

 

Künstliche Intelligenz                                                                                       

Dozent: Mirko Schiller

Lehrkraft / Landesfachberater für das Fach Informatik in der Schulart Gymnasium

 

Fotografieren, Recherchieren, Übersetzen - alles Dinge des Alltags. Jedoch auch alles Dinge, die mit Künstlicher Intelligenz (KI) funktionieren. Und so sind sich viele ExpertInnen einig, dass die Ära der KI gerade erst in den Startlöchern steht. Wo bringt sie Vorteile? Wo birgt sie Nachteile? Denn wo viele der Meinung sind, dass künstliche Intelligenz so simpel ist wie das Einschalten von Licht, sehen andere ExpertInnen dies kritischer und warnen vor Unterschätzung, wie bei der Nukleartechnologie. Was ist nun dran? 

 

Anmeldeschluss:                          

Freitag, 13.01.2023

Unser lehrplankonformes Online - Aktionsangebot 

für Lehrkräfte und Ihre Klassen

(im Klassenverband)

Klassenstufe 8 und 9 der Oberschulen und Gymnasium sowie Klassenstufe 9 der Förderschulen des Vogtlandkreises

Interessierte Fachlehrerinnen / Fachlehrer der Fächer Informatik, Gemeinschaftskunde, Gemeinschaftskunde/Rechtserziehung und Wirtschaft sowie Ethik oder Klassenleitungen können ihre Klassen per Livestream ebenfalls an unserem Aktionsangebot teilhaben lassen.

Es besteht die Möglichkeit alle Themen zu buchen oder auch einzelne Themen auszuwählen.


Fobizz Adventskalender 2022

Im fobizz Adventskalender öffnet sich jeden Tag ein Türchen zum Thema digitale Medien.

 

In kurzen Videos und praxisnahen Übungen lernt man tolle Tools und Tipps für den Einsatz im Unterricht kennen. Dafür brauchst man keine Vorkenntnisse und nur 5 - 15 Minuten Zeit pro Tag.

 

mehr Infos

 


NEU MESAX_MEDIATHEK MEDIEN - NOVEMBER 2022


MESAX - MEDIENBILDUNG IN SACHSEN

LernSax und das MeSax-Wissensportal zeigen sich ab 15.11.22  im neuen Look mit neuen Farben und überarbeiteter Benutzerführung.

Redesign von LernSax und Wissensportal - Das ist neu

Vergleichendes Handout


Medienscout-Newsletter-Nr.14

  • Aktuelles aus der Bildungsinitiative „Medienscouts in Sachsen“
  • bundesweite Fortbildungen und Veranstaltungen
  • interessante Ausschreibungen und Wettbewerbe
  • Materialien für die Ausbildung und Arbeit von Medienscouts 

SID 22

Der „Safer Internet Day“ ist ein weltweiter Aktionstag für mehr Online-Sicherheit und für ein besseres Internet für Kinder und Jugendliche. Er findet seit 2004 immer am Dienstag der zweiten Februarwoche statt und setzt jedes Jahr einen neuen thematischen Schwerpunkt im Rahmen des internationalen Mottos „Together for a better internet“.

 

Mittlerweile ist der internationale Aktionstag ein wichtiger Bestandteil im Kalender für alle, die sich für Online-Sicherheit und ein besseres Internet für Kinder und Jugendliche engagieren.

 

Die Zielsetzung dieses Tages ist, eine langfristige Sensibilisierung und Medienkompetenz für die Gefahren im Internet für SchülerInnen, Lehrkräfte, Eltern, Fachkräfte der Schulsozialarbeit und interessierte BürgerInnen zu schaffen.

 

Das Medienpädagogische Zentrum Vogtlandkreis hat am 08.02.2022 in Kooperation mit der PIT (Prävention im Team) - Steuergruppe Vogtlandkreis und Landkreis Zwickau ( https://www.pit.sachsen.de/ueber-uns-4464.html) einen Aktionstag initiiert und konnte ein erfahrenes und kompetentes Dozententeam (siehe nachfolgend) gewinnen. 

 

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten, die dazu beigetragen haben, dass dieser Aktionstag ein Erfolg wurde. Dieser spiegelt sich auch in den Feedbackbögen wieder, die von den TeilnehmerInnen des Aktionstages anonym ausgefüllt wurden.

 Angebotene Themen 2021 (DozentInnen/Institution):

 

 

Ziel war/ist es, dass die Schülerinnen und Schüler Informationen zu den genannten Themen erwerben und dieses erworbene Wissen an ihre Klasse mittels digitaler Präsentationsformate weitergeben.

 

Schülerinnen und Schüler folgender Schulen haben sehr engagiert am SID 22 teilgenommen und diverse Inputs erhalten:

  

  • Oberschule Pausa
  • Dr. Christoph-Hufeland Oberschule Plauen (Produktives Lernen)
  • Goethe-Gymnasium Reichenbach
  • Gymnasium Markneukirchen

 

Vielen herzlichen Dank an die Schülerinnen und Schüler, die an den Start gegangen sind und ihre Klassen so würdig vertreten haben! 

***„Nach dem SID22 ist vor dem SID23“ ***

Am 11.05.2022 fand die Abschlussveranstaltung des diesjährigen SID 2022 am Medienpädagogischen Zentrum des Vogtlandkreises in Oelsnitz/V. statt.

In dieser Kooperationsveranstaltung des Medienpädagogischen Zentrums gemeinsam mit der PiT-Steuergruppe des Vogtlandkreises/LK Zwickau wurde das medienpädagogische und lehrplanbezogene Konzept zum Safer Internet Day vorgestellt.

 

Des Weiteren hatten die Teilnehmer Gelegenheit, die Bildungsinitiative „Medienscouts“ und das Werkzeug „Google Teachable Machine“ kennenzulernen, mit dem sich auf simple Weise erklären lässt, wie maschinelles Lernen funktioniert.

 

Höhepunkt der Veranstaltung war die Prämierung der besten eingereichten Schülermedien des SID22.

 

Die Preisträger sind

Leo Lutz 

Gymnasium Markneukirchen 

Florian Wunderlich

Gothe-Gymnasium Reichenbach/V..

 

Beide sind Schüler der 7. Klasse.

Sie überzeugten die Jury mit tollen Beiträgen zum Thema Fake News.

  

Veranstaltungen zum SID 2023 im Vogtlandkreis sind für den 07.02.2023 geplant.

 

Artikel:

Dr. Birgit Weiß (Steuergruppe PiT und Jurymitglied)

Weitere Pressemitteilungen

Öffentlichkeitsarbeit/Marketing - Voglandkreises

Florian und Leo überzeugen SID-Jury

siehe Artikel


benutzersynchronisation mit Lernsax-SVS Sync

Die Synchronisierung der Schülerdaten aus der Schulverwaltungssoftware SaxSVS ist ab dem 1. August 2022 möglich.

 

Zum Anlegen und Verwalten von Benutzern in LernSax stehen mehrere Werkzeuge zur Verfügung, die alle unterschiedliche Herangehensweisen und Zielgruppen haben.

 

„LernSaxSVS-Sync“ nutzt die in der Schulverwaltungssoftware "SaxSVS" hinterlegten Stammdaten für einen Abgleich von Nutzern in einem zweischrittigen Verfahren.

 

Funktionsumfang der Software „LernSaxSVS-Sync“

 

  • legt Schüler, Lehrer und Eltern (optional) in LernSax an
  • ordnet Schüler in ihre Klassen ein
  • ordnet Lehrkräfte, die sich in der Synchronisation befinden, den Klassen als Moderator zu
  • legt optional zwei Elternzugänge für jeden Schüler an und ordnet diese in klassenspezifische Gruppen ein
  • gibt strukturierte Listen mit Zugangsdaten für alle neuangelegten LernSax-Nutzer aus
  • automatisiert Veränderungen an Benutzernamen
  • versetzt Schüler mit Schuljahreswechsel und führt eine Neuzuordnung zu Klassen durch

 

 

Mehrfachausführung des Synchronisationsvorgangs

Bei einer erneuten Ausführung des Vorgangs werden die Daten zwischen SaxSVS und LernSax abgeglichen und der Mitgliederbestand von LernSax an die Vorgaben von SaxSVS angeglichen.

Da bedeutet, dass Personen, die nicht mehr in SaxSVS aufgeführt werden auch aus LernSax gelöscht werden. In SaxSVS neu hinzugekommene Personen werden auch in LernSax angelegt und zugeordnet.

 

Versetzung

Führt man „LernSaxSVS-Sync“ erstmals nach dem 1. August eines Jahres aus, werden zusätzlich zum Abgleich der Nutzer folgende Vorgänge ausgeführt:

 

  • Löschen der Klassen aus dem Vorjahr (optional mit Sicherung im Archiv). Dies führt nicht zur Löschung von Nutzern! Lediglich der „Raum“ Klasse wird gelöscht / bereinigt.
  • Neuanlage der Klassen für das neue Schuljahr
  • Neuzuordnung der Klassenleiter als Moderatoren in die Klassen
  • Anpassung der Zuordnungen, die den Nutzern als Sortierkriterium beigefügt werden.

 

Diese Änderungen betreffen grundsätzlich nur Nutzer und Klassen, die bereits mit „LernSaxSVS-Sync“ angelegt wurden.

 

Alle manuellen Änderungen am System der Benutzerverwaltung werden vom Synchronisations-prozess nicht berührt.

 

Es bleiben folglich alle Gruppen und Klassen bestehen, die von Nutzern individuell angelegt oder geändert wurden.

 

Alle manuellen Änderungen am System der Benutzerverwaltung werden vom Synchronisationsprozess nicht berührt. Es bleiben folglich alle Gruppen und Klassen bestehen, die von Nutzern individuell angelegt oder geändert wurden.

 

Mit der Synchronisation werden die Dateiablagen der Klassen aus dem vergangenem Schuljahr gelöscht. Sichern Sie wieder benötigte Dateien in Ihrem "Privat" LernSaxbereich.

 

 

Weitere Hinweise, eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Datenexport aus SaxSVS (siehe auch nachfolgende PDF zum Downnload) und für den anschließenden Import über das Sync-Tool finden Sie hier.

  

Gern unterstützen wir Sie bei der Synchronisation per Fernberatung oder vor Ort.

Kontaktieren Sie uns.

 

Terminvereinbarung: 

Ansprechpartnerin: Diana Neufeld-Sturm /Teamkoordinatorin

 

Fachliche Unterstützung:

Ansprechpartner:

Andreas Oppelt (ab 16.08.22), Thomas Bexten (ab 08.08.22 per Mail, ab 16.08.2022 per Telefon)

 

Kontaktdaten Sekretariat

Kontaktdaten Ansprechpartner

Download
Anleitung_Benutzerverwaltung in LernSax auf Basis von Daten aus SaxSVS LernSaxSVS-Sync V2.1
SaxSVS-Sync 2.x.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Neue MeSax-Mediathekmedien 2022


Unterstützung gewünscht

Sehr geehrte Lehrkräfte des Vogtlandkreises,

 

wir freuen uns, wenn Sie uns bei der zielführenden Medienbeschaffung fachgerecht unterstützen.

 

Sollten Sie ein Medium bei uns in der MeSax-Mediathek nicht finden, welches Sie z.B. in einem anderem MPZ Bestand oder in den Katalogen der Medienanbieter entdecken und als pädagogisch wertvoll einschätzen, nehmen Sie bitte mit uns kurz Kontakt auf. 

 

Bitte nennen Sie den Medienanbieter, den Titel und den Einsatzbereich (Fach).

Je nach Haushaltslage nehmen wir Ihren Hinweis gern in unsere Medienbeschaffungsplanung auf. 

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

 


DIGITALES LEHREN UND LERNEN EMPFEHLUNGEN ZUR UMSETZUNG DES § 38B SÄCHSSCHULG – E-LEARNING

Herausgeber

Staatsministerium für Kultus

Handreichung

siehe hier